ALEXANDER SCHMID

Ingolstädter Str. 10 - 85309 Pörnbach
Telefon 08446 660 - Fax 08446 929847
Mobil 0151 70005757

info@spargelhof-schmid.de

Während der Erntezeit täglich frischer Spargel ab Hof!

 

Interview mit Hofinhaber Alexander Schmid:

Alexander, Dein Spargelhof liegt mitten im Herzen von Pörnbach.
Wie lange gibt es den Betrieb schon?

Den ersten Spargel pflanzten meine Eltern Anfang der 1970er-Jahre.
Anfangs haben wir die gesamte Ernte direkt frisch vom Feld an
der damaligen B300 verkauft. Damals waren wir ein reiner Familienbetrieb.
Auch jetzt hilft die ganze Familie und Verwandtschaft
während der Saison auf dem Hof beim Sortieren, Verpacken, Verkaufen
.... Nur zum Spargelstechen brauchen wir die Unterstützung
von Saisonarbeitern.

Muss man Spargel unbedingt schälen?
Die Stangen des Weißen Spargel muss man immer sorgfältig schälen.
Setzen Sie dabei ca. 5 cm unter dem Kopf an und schälen Sie in
Richtung Schnittende. Beim Grünspargel reicht es aus, wenn man
das untere Drittel schält.


Woran erkennt man wirklich frischen Spargel?
Frischer Spargel lässt sich leicht brechen und quietscht, wenn man
die Stangen aneinander reibt. Außerdem müssen die Spargelstangen
prall und glänzend und die Schnittenden saftig sein. Wenn man
die Stange an der Schnittstelle zusammendrückt, sollte diese einen
aromatischen und angenehmen Geruch verströmen.


Verrätst Du uns, wie Du als Spargelbauer Deinen Spargel am liebsten
isst?

Am liebsten esse ich fast täglich ein paar Stangen nur mit etwas
zerlassener Butter, weil so der feine und unnachahmliche Geschmack
am besten zur Geltung kommt. Sehr gut schmeckt mir
auch Spargel im Blätterteig mit Schinken und grüner Spargel mit
Tagliatelle und Sahnesoße.

Hand aufs Herz: Hast Du nach all der Arbeit auf dem Feld noch Lust auf Spargel?
Wir freuen uns auf jede neue Saison, allerdings sind wir nach
zehn Wochen harter Spargelarbeit auch froh, wenn die Spargelzeit
wieder zu Ende ist. Aber die Lust auf Spargelessen ist uns in all
den Jahren noch nie vergangen. Wir essen leidenschaftlich gerne
Spargel und während der Saison kommt er beinahe täglich auf den
Tisch. Zusätzlich frieren wir ziemlich viel ein, denn im Herbst und
Winter lassen wir uns gerne eine Spargelsuppe oder einen Spargelauflauf
schmecken.

 

Startseite | Impressum | Datenschutz